fashion news of the week.

© WOOD WOOD

Es war die Woche der großen Präsentationen: LOUIS VUITTON veröffentlicht die Künstler-Kooperationen zur 160-Jahr-Feier des Louis-Vuitton-Monograms und ALEXANDER WANG präsentiert mit einem Paukenschlag in New York seine Kollektion für H&M. Doch nicht genug: Auch das dänische Modelabel WOOD WOOD geht eine Kooperation ein. Und zwar mit keiner geringeren als MICKEY MOUSE.

Doch der Reihe nach.

LOUIS VUITTON hatte bereits im Juni diesen Jahres angekündigt, zum 160 jährigen Jubiläum des Louis-Vuitton-Monograms mit einer Besonderheit aufzuwarten. „Die Ikone und die Ikoniklasten“ heißt diese Kooperation mit sechs weltbekannten Designern, Künstlern und Kreativen. Sie sollten sich mit dem berühmten LV-Monogramm auseinandersetzen und ihre individuellen Produkte entwerfen. Heraus kamen also einzigartig gestaltete Modelle. CHRISTIAN LOUBOUTIN entwarf einen Trolley sowie eine Tote Bag mit Metallnieten und Ponyfell auf der Rückseite. REI KAWAKUBO, Gründerin und Chefdesignerin des Labels COMME DES GARCONS widerum arbeitete mit auffälligen Cutouts. Auch KARL LAGERFELD ist unter anderem mit von der Partie. Er erschuf einen Sandsack inklusive Boxhandschuhen in klassischem Monogrammblüten-Design. Alle Kunstwerke sind von nun an in ausgewählten LOUIS VUITTON Geschäften erhältlich.

Szenenwechsel. Über den großen Teich nach Amerika. Dort präsentierte diese Woche der schwedische Filialist HENNES & MAURITZ seine zwölfte Designer-Kooperation. ALEXANDER WANG’s Kollektion ist, wie bereits erwartet, sehr von der Sportswear inspiriert. High-Tech Materialien, Mesh sowie Neopren bestimmen die Mens-und Womenswear. Die Farben sind zurückhaltend und in grau und schwarz Tönen gehalten. Die Accessoires wie Beanies, Overknee-Socken und Co haben bereits jetzt viel Potential zum Kult. Zu kaufen gibt’s die komplette Kollektion ab dem 6.November in den Stores und Online.

In Sachen Kooperation zieht nun auch das dänische Label WOOD WOOD nach. Wie diese Woche bekannt gegeben, wird keine geringere als MICKEY MOUSE eine Capsule-Kollektion zieren. Die ersten Bilder zeigen, dass sich das Label seinen Minimalismus und seine Eleganz von MICKEY MOUSE nicht nehmen lässt. Häufig ist sie als Motiv erst auf den zweiten Blick zu erkennen. Farblich sind die Teile eher reduziert. Die Kollektion wird am 20. Oktober im Pariser Kult-Store COLETTE released und kommt letztlich ab dem 3. November auch nach Deutschland in den Handel. Es bleibt also Bewegung in diesem Modeherbst.

Advertisements

Karl Lagerfeld für Louis Vuitton.

 

„DIE IKONE UND DIE IKONIKLASTEN“ – EINE ZELEBRATION DES MONOGRAMS … so der Name eines Projekts, das von LOUIS VUITTON jetzt ins Leben gerufen wurde, um das unnachahmliche, einzigartige und zeitlose MONOGRAM zum 160 jährigen Firmenjubiläum in diesem Herbst zu feiern und zu ehren.

© Getty Images

© Getty Images

Hierfür wurden jetzt sechs weltbekannte Designer, Künstler und Kreative gewonnen, die auf ihre eigene Art und Weise eine „Blanco“-Tasche oder ein Reisegepäckstück mit dem ikonischen LV-MONOGRAM persönlich inspirieren und gestalten. Gleichzeitig sollen diese Unikate aber auch den Geist des Hauses LOUIS VUITTON widerspiegeln und vereinen. Neben KARL LAGERFELD werden auch Schuhdesigner CHRISTIAN LOUBOUTIN, Fotografin CINDY SHERMAN, Architekt FRANK GEHRY, Produktdesigner MARC NEWSON und Modeschöpferin REI KAWAKUBO die MONOGRAM-BAGS gestalten. Initiiert wurde das Ganze durch LV-Chefin DELPHINE ARNAULT und NICOLAS GHESQUIÈRE, Director der LV-Damenkollektionen. „Als wir mit NICOLAS GHESQUIÈRE über die außergewöhnlichen Talente, die wir gerne für das Projekt gewinnen wollten, sprachen, haben wir uns einfach auf eine Auswahl der Besten in der jeweiligen Disziplin konzentriert“, sagt DELPHINE ARNAULT.

Uns interessierten Menschen, die mit ihrem Intellekt und ihren Händen arbeiten. Ich fand es so spannend – und es hat natürlich auch großen Spaß gemacht – zu erleben, wie das MONOGRAM-Muster auf unterschiedlichste Weise interpretiert wird. Es ist sehr inspirierend zu sehen, wie sie sich Dinge vorstellen und welche Perspektiven sie einnehmen. Sie sind alle Genies.

Die exklusiven und streng limitierten MONOGRAM-Editionen werden weltweit in ausgewählten LOUIS VUITTON Geschäften ab Mitte Oktober 2014 erhältlich sein und sollen zwischen 2000 – 4000 Euro kosten.

Mehr zum Thema: http://icon.louisvuitton.com  #CelebratingMonogram