BANG. BANG. WANG. WANG: ALEXANDER WANG x H&M

ALEXANDER WANG x H&M Fall/Winter 2014 Photos: style.com

ALEXANDER WANG x H&M Fall/Winter 2014 Photos: style.com

Es war die Woche, in denen die Marketing-Maschinerie von H&M wieder einmal richtig gut funktionierte. Stückchenweise und auch seitdem Rihanna in einem Komplett-Look gesichtet wurde, tauchten auf den üblich verdächtigen Sozialen Netzwerken Bilder auf, die neugierig machen auf das was kommt: ALEXANDER WANG x H&M. Gut 1 ½ Monate vor Launch der Kollektion steht das Netz Kopf. Ohne die komplette Kollektion bereits zu kennen, werden Must-Have-Teile auserkoren und empfohlen. Der Hype ist bereits jetzt schon riesengroß und er steckt an. ALEXANDER WANG ist der erste US-amerikanische Designer der mit Hennes & Mauritz kollaboriert. Neben seinem eigenen Label kreiert er für das Haus BALENCIAGA High-Fashion Teile für den Laufsteg. Die ersten Bilder der Kollektion verraten: Es wird sehr viele Kleidungsstücke geben, die sportlich und fast schon funktional daher kommen. Viel Struktur und Sweat. Absoluter Hingucker neben den Sweatern mit dem „WANG“ Logo sind eindeutig die Parkas mit übergroßer Kapuze. Die Farbpalette ist eher dunkel geprägt. Spätestens am 6.November wissen wir mehr. Lange Schlangen vor Ladenöffnung sind bereits jetzt schon zu erwarten. Ob der Online-Shop dann auch wieder zusammen bricht, wie zuletzt bei der Kooperation mit Isabel Marant bleibt abzuwarten.

 WIR SIND GESPANNT UND VOLLER VORFREUDE.

Werbeanzeigen

IKEA kommt mit Kollektion für junge und kreative Stadtmenschen.

© Inter IKEA Systems B.V. 2014

IKEA launcht am 1.April die neue PS2014 Kollektion. Damit richtet sich der schwedische Möbelgigant an kreative und junge sowie jung gebliebene Stadtmenschen. Für den urbanen, metropolitischen und internationalen Look wurden fünfzehn junge Designer aus aller Welt ausgewählt, die zusammen mit dem IKEA Team ihre Ideen umsetzten. Heraus kamen einzigartige Möbelstücke. Minimalismus und einzigartige Design-Optiken sind kennzeichnend. Immer praktisch und platzsparend, für jede Art von städtischem Lebensraum. IKEA trifft mit der PS2014 Kollektion absolut den Zeitgeist und spiegelt die Lebensumstände der Stadtmenschen wider. In Zeiten von Flexibilität und Mobilität und der ständigen Suche nach neuen Abenteuern und dem Wahrnehmen von neuen Gelegenheiten, wird es für die Großstädter immer wichtiger, sich aus dem hektischen Leben zurückzuziehen. Kleine Wohlfühloasen, die zur Entspannung einladen, Orte an denen sich arbeiten und kreativ sein lassen gilt es zu schaffen. Gefragt sind Möbel, die einem gefallen, mit denen man sich wohlfühlt und gleichzeitig praktisch und funktional sind. Heraus kam eine Kollektion die aus ungefähr zehn Designerstücken besteht, die mit auf Reisen gehen können, sodass man sich schnell an jedem Ort zu Hause fühlen kann. Außerdem haben sie alle die optimale Größe, um sie vom Einrichtungshaus durch den Großstadtdschungel  in die eigenen vier Wände zu transportieren.

Gut durchdacht, funktional und auch erschwinglich. Geradezu perfekt.

Foto: © Inter IKEA Systems B.V. 2014

 © Inter IKEA Systems B.V. 2014

TheSophistic8e zeigt euch hier seine absoluten Lieblingsstücke der PS2014 Kollektion. 

Alle Fotos: © Inter IKEA Systems B.V. 2014  // Preisangaben ohne Gewähr.

Gewinne mit TheSophistic8e und Rich & Royal ein flauschiges Armband

LOOK_09

Foto: Rich & Royal

Das junge Label Rich & Royal steht für Mode im rockigen und glamourösen Stil. Die Kollektionen sind extravagant, detailverliebt, modern und chic.

So auch die Herbst-/Winter Kollektion 2013/14.

Aufwendige Details und Applikationen wie Pailletten, Nieten und Kristallsteine in Metall werden mit barocken Stoffen vereint. Die Kollektion ist in zwei Themen mit unterschiedlichen Aussagen gestaltet.

The marvelous black meets the golden wonderland

The Marvelous Black ist eine Ode die Farbe Schwarz. Auch sehr dunkle blau-, rot,-und grün-Töne umfassen die Farbpalette der Kleidungsstücke. Der Mix von Leder und Fell mit fließenden Seiden-und Cashmerestoffen sorgt für große Unerkennbarkeit und tolle Highlights.

The Golden Wonderland erinnert an die goldenen 20er Jahre. Märchenhafte Einflüsse die durch die Pastell-und Naturtöne in zartem Rosa und hellem Blau umgesetzt werden, stehen in diesem Kollektionsthema im Vordergrund. Androgyne Details und anmutende Femininität treffen hier aufeinander. Glamourös und progressiv.

Rich & Royal setzt mit seiner H/W Kollektion Maßstäbe in der Modebranche. Metallische Materialeffekte, Allover-Prints und Animal-Dessins werden neu interpretiert. Extravagantes und Klassisches wird miteinander verschmolzen. Hochwertige Materialien wie Seide und Cashmere sorgen für angenehmsten Tragekomfort und Kuschelfaktor.

IMG_9025

Gewinne zusammen mit TheSophistic8e und Rich & Royal ein flauschiges Fellarmband (echtes Kaninchenfell) aus der aktuellen H/W-Kollektion in tollen, angesagten Winter-Farben.

Alles was du tun musst: Werde Fan von The Sophistic8e auf Facebook: www.facebook.com/thesophistic8e, und poste einen Kommentar direkt unter diesen Artikel, hier auf dem Blog.

Teilnahmeschluss ist Samstag, der 21.Dezember 2013, 24Uhr.

Der Gewinner wird persönlich benachrichtigt und hat dann 1 Woche Zeit sich zu melden. Reagiert der Gewinner nicht, wird neu ausgelost. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

IMG_9017

Marcel Ostertag SS14 #mbfw Berlin.

Es ist Mittwoch der dritte Juli zweitausenddreizehn. Es ist der dritte Tag der Berliner Modewoche. Es ist kurz vor achtzehnuhrdreißig. Es ist die Modenschau von Marcel Ostertag im Mercedes Benz Fashion Week Zelt am Brandenburger Tor. Vor dem Zelt herrscht reges Treiben. Ein Gemisch aus Schaulustigen, Modeinteressierten,  Promis und Fotografen und anderen geladenen Gästen. Im Zeltvorraum wird sich unterhalten, diskutiert und zu geprostet. Die Outfits der Zuschauer sind individuell. Von klassisch bis hin zu progressiv  und aufsehenerregend  – ein buntes Gemisch.

Endlich. Die Türen zur Show werden geöffnet. Nachdem man einen kleinen Gang passiert hat steht man im beeindruckenden Raum der Show. Inmitten und in weiß : Der Laufsteg. Links und rechts davon die Zuschauertribünen, direkt davor Platz für Fotografen.

Kaum Platz genommen,  geht es los. Die Show beginnt. Das Opening wird vom Designer selbst übernommen. In bodenlangem Kleid und High Heels  läuft Marcel Ostertag in eigener Kollektion als erstes Model über den Laufsteg. Erster Applaus. Danach folgen die jungen Mädchen, die die Frühjahr/Sommer Kollektion 2014 präsentieren.

Marcel Ostertags extravaganter Stil und die Verwendung von außergewöhnlichen Materialien spiegeln sich in den glamourösen und femininen Looks wider. Farblich hält es der Münchener Designer klassisch. Nude, grün und schwarz dominieren die Looks und werden durch verschiedene goldene Elemente vollendet. Der Stil der Minikleider in lang und kurz, der fließenden Hosen und Shorts wird mit vielen Details,  transparenten Stoffen und auffälligen Drucken gekonnt gemixt.

Nach einer halben Stunde wurden alle Outfits gezeigt. Marcel Ostertag bedankt sich. Und schließt die Modenschau zu seiner fünfzehnten Kollektion.  Großer Applaus.  Danach wieder hinaus in den Vorraum und sich über die Eindrücke austauschen.

Backstage beginnen bereits die Vorbereitungen für die im Anschluss stattfindende Modenschau von Guido Maria Kretschmer. Ein ganz normaler Fashion Week Alltag.