Alles Jute aus Köln – Gewinne mit The Sophistic8e und JUTEBEUTEL eine exklusive Gymbag.

Lookbook Jutebeutel. Foto: Katja Hoppe Photography

Lookbook Jutebeutel. Foto: Katja Hoppe Photography

Die Herbst/Winterkollektion 2013/14 vom Kölner Modelabel JUTEBEUTEL.

Am Anfang war die Jute. Bereits im Sommer 2010 erkannte Sebastian Schmidt, Gründer des Labels JUTEBEUTEL, den Trend, welchen die wiederentdeckte „Stofftasche“ mit sich bringen würde. Was mit einem selbst bedruckten Beutel aus Spaß begann, entwickelte sich sehr schnell zu einem jungen Start-Up weit über die Kölner-Stadtgrenzen hinaus.

Fotos: The Sophistic8e

In der Zwischenzeit gibt es nun auch Shirts, Hoodies, Sweatshirts, Caps und Mützen. Kennzeichnend hierbei, die Statements: Immer eine gewisse Selbstironie, Humor und charmanter Provokation. Die Herbst/Winterkollektion sorgt für reichlich Wärme in den kalten Wintertagen. Dicke Hoodies mit oder ohne Kapuze, vornehmlich in schwarz und grau, sorgen für modische Hingucker. Kleine Details mit Nieten und weiteren Applikationen bieten weitere Highlights. Bedruckte Shirts und Tanktops sind auch im Herbst und Winter nicht wegzudenken. Ihre Statements sind authentisch, ironisch und einfallsreich. Sie sprechen für sich und den Menschen der sie trägt. Sogar für den berühmten Bad Hair Day, den sicher jeder das ein oder andere Mal im Monat begrüßen kann, gibt es  coole Caps und Mützen.

The Sophistic8e’s Lieblingsteile der Kollektion: Der grüne Sweater mit dem Paisley-Print. Dazu: Die Gymbag „TEAM NY“. Ein Besuch auf dem Online-Shop www.jutebeutel.net lohnt sich also.

Foto: The Sophisitc8e

WIN#WIN#WIN.

TheSophistic8e und JUTEBEUTEL verlosen zum ersten Advent eine exklusive Gymbag.

Alles was du tun musst: Werde Fan von The Sophistic8e auf Facebook: www.facebook.com/thesophistic8e, und poste einen Kommentar direkt unter diesen Artikel, hier auf dem Blog.

Teilnahmeschluss ist Samstag, der 7.Dezember 2013, 24Uhr.

Der Gewinner wird persönlich benachrichtigt und hat dann 1 Woche Zeit sich zu melden. Reagiert der Gewinner nicht, wird neu ausgelost. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

In diesem Sinne viel Glück und Alles Jute. 

Lookbook Jutebeutel. Foto: Katja Hoppe Photography

Lookbook Jutebeutel. Foto: Katja Hoppe Photography

Werbeanzeigen

the sophistic8e wurde getaggt.

The Sophistic8e wurde von „les belles choses“ getaggt und gebeten folgende Fragen zu beantworten. Vielen Dank dafür. Manche Fragen werde ich aber leider nicht beantworten können, da ich als junger Mann keinen Nagellack trage und auch keine Beauty Tipps geben kann.

Dennoch, ein Spaß ist es wert.

Here we go:

Und das sind meine 10 Fragen:

1.Was ist alles in deiner Handtasche zu finden?

Handtasche? Hab ich nicht direkt. Aber immer einen Rucksack oder  Jutebeutel dabei. Darin: Ipod, Portemonnaie, Schlüssel, Sonnenbrille und ein Notizbuch, damit ich Inspirationen immer sofort fest halten kann.

2.Was ist deine Lieblingsjahreszeit?

Eindeutig Sommer. Leider lässt dieser derzeit noch auf sich warten. Ich liebe es bis in die Abendstunden draußen zu sein, die Sonne und kalte Drinks mit guten Freunden zu genießen.

3.Hast du eine nervige Angewohnheit?

Ungeduldig.

4.Was ist deine Liebligsserie?

Ich liebe amerikanische Sitcoms. Von Big Bang Theorie bis Two Broke Girls.

5.Wenn du ein Jahr im Ausland verbringen könntest, wo würdest du hin?

New York City. Definitiv.

6.Was ist dein Lieblings-Beauty-Produkt?

Hmm. Schwer. Aber: Wahre Schönheit kommt von innen.

7.Schirm oder Regenjacke?

Schirm. Solange ich Ihn nicht gleich kaputt mache. Die Mindesthaltbarkeit eines Schirmes beträgt bei mir im Schnitt vielleicht 4 Monate. Die Schirmindustrie verdankt mir einen nicht unerheblichen Absatz. Eventuell sollte ich auf Regenjacke umsteigen. Auf Dauer günstiger.

8.Haare: zu oder offen?

Offen und zu einer tolle geföhnt und gegelt. Als Abschluss noch viel Haarspray.

9.Was ist dein Lieblings-Nagellack?

Da ich keinen benutze: Farbe, die mir gerade an jungen Ladies gefallen: Neon-Farben. Von knall organge bis royal blau.

10. In welchem Laden kaufst du die meisten Klamotten?

Eigentlich überwiegend online. Ich kaufe gerne Labels die in Deutschland kaum oder gar nicht zu bekommen sind. Ich bin gerne individuell und habe gerne Klamotten, die kaum jemand hat. Gehe aber auch hierzulande in die Filialisten und schaue nach Lieblingsteilen. Auch gerne Second-Hand. Die Teile werte ich dann meistens noch ein wenig auf.