herbst/winter 2014 – eine exklusive trend-preview.

BREAD & BUTTER ICH BIN EIN BERLINER WINTER 2014

Foto: Bread & Butter

Yes Bitch. Es ist wieder deutsche Modewoche. Die europäische Fashionbranche ist in Berlin zu Gast und lässt sich inspirieren. Inspirieren bei den zahlreichen Modenschauen deutscher Nachwuchsdesigner im Zelt am Brandenburger Tor oder durch die gleichzeitig stattfindenden Modemessen wie Premium, Panorama oder Bread & Butter, wo internationale Marken ihre Kollektionen für Herbst/Winter 2014 dem Fachpublikum präsentieren.

Die ersten Trends und Must-Haves für den Herbst sind hier zu finden und kristallisieren sich sehr schnell heraus. Was trägt die modische Spitze im jungen, urbanen Segment?

Ein Streifzug über die Bread & Butter – Tradeshow for selected brands, gibt Auskunft.

 Grau. Schwarz. Schwarz. Grau.

Wie bereits in diesem Herbst bleiben dunkle Töne auch weiterhin die dominierenden Trendfarben. Grau und Schwarz ziehen sich durch alle Marken und Warengruppen. Einflüsse aus Grunge und Gothic sind unverkennbar und maßgebend. Leder, Denim und Fell sorgen gekonnt für den Materialmix. Eines ist jedoch auffällig: Der Look ist rauer und kerniger. Es geht noch mehr in Richtung Brit-Chiq und den Streetstyle Londons. Denim wird nicht nur dunkler sondern kommt im Destroyed-Look zurück. Jeanshemden werden eher unwichtiger und durch Karo-Hemden im Grunge-Trend ersetzt. Für Mädels kommt der Rock zurück. Mal in uni und mal mit Mustern, stets in schmaler Silhouette. Transparente Details sorgen für Highlights und besondere Effekte. Gepaart mit Futuristischen Prints. Nicht zu vergessen: Der Mantel. Oversized-Strick bleibt. Materialtechnisch geht es in eine eher glatte Richtung. Neopren als Innovation. Dazu viel Sweat und minimalistische Prints. Neon und 80’s sind kein Thema mehr.

Mix und Stilbruch sind die Keywords der Saison H/W 2014/15.

 Karo zu Karo.

Moonwash zu schwarzen Denims.

Leder. Leder. Leder.

gallerybig-158517-org

Foto: Florian Schüppel x TextilWirtschaft

gallerybig-158524-org

Foto: Florian Schüppel x TextilWirtschaft

Advertisements

#preview. berlinfashionweek

270

Nur noch gut eine Woche: Dann steht Berlin und dessen Modewelt wieder Kopf: It’s Fashion Week.

Während die Designer ihre neuen Kollektionen in den berühmten weißen Zelten hinterm Brandenburger Tor  in atemberaubenden und impulsiven Modenschauen präsentieren, finden zeitgleich sämtliche Mode-Messen statt, auf denen die Einkäufer aus aller Welt die neuesten Trends begutachten, die im Frühjahr und Sommer 2014 überall Einzug erhalten werden.

Es sind nicht nur die Messen und die Modenschauen die Berlin in diesem Zeitraum zum internationalen Fashion-Parkett machen. Es ist viel mehr das ganze Drum Herum. Die Stadt ist noch lebendiger, überall sind die Modewütigen unterwegs mit dem Ziel, alle Eindrücke von dieser Fashion Week mit zu nehmen und nichts zu verpassen. Die allgegenwärtigen Themen Mode und Trend liegen in der Luft und man bekommt diese auch zu greifen. Alle möchten sich inspirieren lassen, egal ob durch die Messebesuche oder die Runway Shows. Egal ob durch Store-Checks und die zu jeder Uhrzeit stattfindenden Partys. Doch die eigentlich größten Inspirationen geben schließlich all die Besucher und Modebegeisterten selbst:

Street is a Catwalk.

The Sophistic8e ist in Berlin vor Ort und wird all die Eindrücke und Impressionen mit euch teilen. Was sind die Must-Haves für Frühjahr/Sommer 2014? Welche Stores sind unbedingt bei einem Berlin Trip zu besuchen? Alle Highlights, auch von der ein oder anderen Party, gibt’s dann exklusiv hier für euch.

Always be Sophistic8ed.