Spring/Summer 2015 – Die Trends vom Laufsteg der Berlin Fashion Week.

Zugegeben, die MERCEDES-BENZ FASHION WEEK BERLIN ist bereits eine Woche her. Dennoch gibt es viel zu berichten. Im Berlin Fashion Week Report Nummer drei geht es heute um die Trends für SS 15 direkt vom Laufsteg. Einen Artikel über all die Impressionen der insgesamt über 50 Schauen zu verfassen grenzt aber schier an Unmöglichkeit. Deshalb hier eine Zusammenfassung über die Kollektionen dreier Newcomer-Talente.

MINX by EVA LUTZ SS 15 Photo: © THESOPHISTIC8E

MINX by EVA LUTZ SS 15 Photo: © THESOPHISTIC8E

Julian Zigerli SS 15 Photo © Mercedes-Benz Fashion

Julian Zigerli SS 15 Photo © Mercedes-Benz Fashion

„Life is one of the hardest“ – so der Name der Kollektion des Schweizer Designers JULIAN ZIGERLI, der den Schauenreigen am Dienstag eröffnete. Die Kollektion soll eine wundervolle, düstere und verrückte Welt eines überarbeiteten Angestellten widerspiegeln, der von der endlosen Büro-Monotonie gelangweilt ist. Auffällige Prints, Cut-Outs an den Ärmeln sowie ein Hauch von Transparenz zieren seine Menswear. Lässige Silhouetten und innovative Materialien aus der Sports-und Activewear sorgen für einen hohen Wiedererkennungswert.

EVA LUTZ präsentiert ihr Label MINX in klaren, leichten und modernen Linien. Tiefe Rücken-Dekolletes, fließende Blusen, kragenlose Blousons und schlichte, edle Sommermäntel, die sehr tragbar sind. Das Motto lautet: Legere Coolness trifft feminine Eleganz. Für pure Klarheit sorgt die Modernität und Kühle cleaner Looks. Die Leichtigkeit von hauchzarten, fließenden Stoffen und soften Farben wird durch schwingende Weiten unterstrichen. Die Kollektion besteht überwiegend aus den Farben schwarz und weiß, gepaart mit kontrastvollen, grafischen Minimal-Designs. Finaler Hingucker, das obligatorische Hochzeitskleid. Getragen von keiner geringeren als GNTM-Kandidatin REBECCA MIR. Ihr Bräutigam: BRUCE DARNELL. 

Absolutes Talent und LABEL-TO-WATCH ist aber: HIEN LE. Der aus Laos stammende Berliner-Designer ließ sich in seiner SS 15 Kollektion durch die Arbeiten und Farbwelt des Lichtkünstlers JAMES TURELL inspirieren. Transparente Faltungen und reduzierte Schnitte im stilsicheren Material-und Farbmix sind das Ergebnis. Layering ist ein großes Thema. Neopren trifft auf fließende Seide, Mash auf beschichtete Baumwolle. Höchste Qualität und höchste Schneiderkunst versus Understatement. Die Farbpalette, wird überwiegend in Pastell-Tönen gehalten. Mintgrün, helles Grau und Orange sowie viel Weiß. Fische und Quallen als Printmotive sorgen für Hingucker.

Wie bereits in Paris und Mailand gesehen: WEIß ist und bleibt die dominierende Farbe für Frühjahr/Sommer 2015. Sowohl in der Mens-als auch in der Womenswear. TRANSPARENZ ist der Trend der Stunde. MASH und NETZ-Optiken halten nun endgültig Einzug. PRINT ist weiterhin unverzichtbar.

HIEN LE SS 15 Photo: © Mercedes-Benz Fashion

HIEN LE SS 15 Photo: © Mercedes-Benz Fashion

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s