Berlin Vorbereitung

20130630-165152.jpg

Advertisements

the sophistic8e wurde getaggt.

The Sophistic8e wurde von „les belles choses“ getaggt und gebeten folgende Fragen zu beantworten. Vielen Dank dafür. Manche Fragen werde ich aber leider nicht beantworten können, da ich als junger Mann keinen Nagellack trage und auch keine Beauty Tipps geben kann.

Dennoch, ein Spaß ist es wert.

Here we go:

Und das sind meine 10 Fragen:

1.Was ist alles in deiner Handtasche zu finden?

Handtasche? Hab ich nicht direkt. Aber immer einen Rucksack oder  Jutebeutel dabei. Darin: Ipod, Portemonnaie, Schlüssel, Sonnenbrille und ein Notizbuch, damit ich Inspirationen immer sofort fest halten kann.

2.Was ist deine Lieblingsjahreszeit?

Eindeutig Sommer. Leider lässt dieser derzeit noch auf sich warten. Ich liebe es bis in die Abendstunden draußen zu sein, die Sonne und kalte Drinks mit guten Freunden zu genießen.

3.Hast du eine nervige Angewohnheit?

Ungeduldig.

4.Was ist deine Liebligsserie?

Ich liebe amerikanische Sitcoms. Von Big Bang Theorie bis Two Broke Girls.

5.Wenn du ein Jahr im Ausland verbringen könntest, wo würdest du hin?

New York City. Definitiv.

6.Was ist dein Lieblings-Beauty-Produkt?

Hmm. Schwer. Aber: Wahre Schönheit kommt von innen.

7.Schirm oder Regenjacke?

Schirm. Solange ich Ihn nicht gleich kaputt mache. Die Mindesthaltbarkeit eines Schirmes beträgt bei mir im Schnitt vielleicht 4 Monate. Die Schirmindustrie verdankt mir einen nicht unerheblichen Absatz. Eventuell sollte ich auf Regenjacke umsteigen. Auf Dauer günstiger.

8.Haare: zu oder offen?

Offen und zu einer tolle geföhnt und gegelt. Als Abschluss noch viel Haarspray.

9.Was ist dein Lieblings-Nagellack?

Da ich keinen benutze: Farbe, die mir gerade an jungen Ladies gefallen: Neon-Farben. Von knall organge bis royal blau.

10. In welchem Laden kaufst du die meisten Klamotten?

Eigentlich überwiegend online. Ich kaufe gerne Labels die in Deutschland kaum oder gar nicht zu bekommen sind. Ich bin gerne individuell und habe gerne Klamotten, die kaum jemand hat. Gehe aber auch hierzulande in die Filialisten und schaue nach Lieblingsteilen. Auch gerne Second-Hand. Die Teile werte ich dann meistens noch ein wenig auf.

#preview. berlinfashionweek

270

Nur noch gut eine Woche: Dann steht Berlin und dessen Modewelt wieder Kopf: It’s Fashion Week.

Während die Designer ihre neuen Kollektionen in den berühmten weißen Zelten hinterm Brandenburger Tor  in atemberaubenden und impulsiven Modenschauen präsentieren, finden zeitgleich sämtliche Mode-Messen statt, auf denen die Einkäufer aus aller Welt die neuesten Trends begutachten, die im Frühjahr und Sommer 2014 überall Einzug erhalten werden.

Es sind nicht nur die Messen und die Modenschauen die Berlin in diesem Zeitraum zum internationalen Fashion-Parkett machen. Es ist viel mehr das ganze Drum Herum. Die Stadt ist noch lebendiger, überall sind die Modewütigen unterwegs mit dem Ziel, alle Eindrücke von dieser Fashion Week mit zu nehmen und nichts zu verpassen. Die allgegenwärtigen Themen Mode und Trend liegen in der Luft und man bekommt diese auch zu greifen. Alle möchten sich inspirieren lassen, egal ob durch die Messebesuche oder die Runway Shows. Egal ob durch Store-Checks und die zu jeder Uhrzeit stattfindenden Partys. Doch die eigentlich größten Inspirationen geben schließlich all die Besucher und Modebegeisterten selbst:

Street is a Catwalk.

The Sophistic8e ist in Berlin vor Ort und wird all die Eindrücke und Impressionen mit euch teilen. Was sind die Must-Haves für Frühjahr/Sommer 2014? Welche Stores sind unbedingt bei einem Berlin Trip zu besuchen? Alle Highlights, auch von der ein oder anderen Party, gibt’s dann exklusiv hier für euch.

Always be Sophistic8ed.

 

 

 

NY shopping tipps

Whoop Whoop ihr Sophistic8e’s da draußen.

700

Heute: Shopping.

In der Aufzählung der Mode Metropolen dieser Welt darf New York auf keinen Fall fehlen. Denn, Fashion und New York City gehören genauso zusammen wie Stuttgart 21 und dessen Wutbürger oder wie München und seine Schickeria.

Hier kommen Tipps und Tricks zum Shoppen:

Verzeiht mir, wenn ich auf die üblichen allgegenwärtigen Filialisten wie H&M, Zara, Abercrombie&Fitch und Hollister in diesem Report verzichte. Es gibt kaum Unterschiede zu deren Filialen hierzulande und letztere lasse ich bewusst beiseite, da jeder mittlerweile weiß, dass man dort am Eingang von aalglatten, halb nackten Boys und  Girls mit Pseudofloskeln begrüßt wird.

Beschäftigen wir uns lieber mit Urban Outfitters und Topshop/Topman. Sie sind zwar auch Filialisten aber in Deutschland noch kaum vertreten -was sie umso besonderer und begehrenswerter macht.

#Urban Outfitters.

Hip. Urban. Einfach cool. Wer auf der Suche nach dem absoluten Trend ist, wird hier fündig. Hier gibt’s Klamotten, Schuhe, Accessoires und vieles mehr für Jungs und Mädels. Das neueste vom Neuesten ist hier zu finden. Abgerundet wird das Sortiment mit witzigen Büchern und weiteren Scherzartikeln, die echte Hipster brauchen. Ein wahrer Concept Store, wie er im Buche steht.

The Sophistic8e Tipp: Die ausgezeichneten Dollar Preise sind hier bereits inklusive der in NY anfallenden Steuern. Hier lohnt sich das Einkaufen wirklich, da es verhältnismäßig günstiger ist als in Europa. Zu finden: Entlang dem Broadway von Upper West Side bis SoHo.

# Topshop/Topman.

Der berühmte Filialist aus London kleidet auch die amerikanischen Modebewussten ein. Der Store am 478 Broadway liegt in Lower Manhattan im Bezirk SoHo- und hier gehört er eindeutig hin. Die ganze Bandbreite aller Topshop Serien wird hier verkauft. Preppys bis Dandys werden hier fündig – und natürlich auch, (und erst recht) alle Sophistic8es.

The Sophistic8e Tipp: Die ausgezeichneten Preise sind ohne die NYC-Tax (ca. 10%). Im Vergleich zum Euroraum wird man hier eher nicht sparen, bzw. muss eher mehr bezahlen. Es gibt jedoch für alle Studenten mit gültiger Student-Card 10% auf nicht reduzierte Ware – somit gleichen sich zumindest bei Studenten die Steuern wieder aus.

In New York, bzw. in den ganzen Vereinigten Staaten ist Einkaufen in erster Linie ein Erlebnis. Man kann es mit dem europäischen kaum vergleichen. Jedes Geschäft ist ein Superlativ für sich. Shopping wird hier zum Abenteuer und man lässt sich vieles einfallen den Besucher zum Kunden zu gewinnen. Denn: Nicht nur Macy’s (das größte Kaufhaus der Welt) sondern auch TOYS“R“US mit seinem Riesenrad mitten im Gebäude, sowie viele andere Geschäfte sind bereits selbst zur touristischen Attraktion geworden. – Auch, und das muss ich hier zu gestehen, Abercrombie&Fitch und Hollister.